In der Remise

Lesung

Alexander Osang - Fast hell

Mittwoch, 25. August 2021 um 18:30 Uhr
im Rahmen des Europäischen Festivals der Reiseliteratur NEBEN DER SPUR

Die weißen Nächte über der Ostsee sind fast hell, verheißungsvoll und trügerisch, so wie die Nachwendejahre, die die beiden Freunde geprägt haben. Doch während Uwe der Unbestimmte, Flirrende bleibt, beginnt für den Erzähler eine Reise zu sich selbst, getrieben von der Frage, wie er zu dem wurde, der er ist.
Eindringlich und mit staunendem Blick erzählt er von den Zeiten des Umbruchs und davon, wie sich das Leben in der Erinnerung zu einer Erzählung verdichtet, bei der die Wahrheit vielleicht die geringste Rolle spielt.

Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen.

Kartenvorbestellung unter: 033931-39007

Foto: Felix Rettberg

In der Remise

ab 3. Oktober 2020

Voll der Osten

Leben in der DDR

Ausstellung zu "30 Jahre Deutsche Einheit"

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle

Eintritt: frei

Im Museum

Lesung in der Remise

Alexander Osang - Fast hell

Mittwoch, 25. August 2021 um 18:30 Uhr mehr


Am 27.4.2021 feierten wir den 30. Geburtstag des Museums. Mit einem Online-Streifzug durch Geschichte und Gegenwart 30 Jahre Kurt Tucholsky Literaturmuseum

Auf unserer MuseumsApp https://app.tucholsky-museum.de können Sie einen kleinen online-Spaziergang unternehmen.

mehr

In der Galerie

Richard Deacon

On the Surface

19. Juni bis 29. August 2021

mehr

Stadtschreiber

54. Stadtschreiberin zu Rheinsberg

Annika von Trier

August bis Dezember 2021

AnniKa von Trier ist eine deutsche Performancekünstlerin, Liedermacherin, Akkordeonistin und Buchautorin. Seit 2014 tritt sie als Sängerin und Performancekünstlerin unter dem Namen AnniKa von Trier auf.

mehr

Im Archivschaufenster

#23

Archivschaufenster

Angeschafft: Neu im Museum

Hier sehen Sie die Neuererwerbungen von 2018 bis 2020 als Video.

mehr

In der Remise

Voll der Osten

Leben in der DDR

ab 3. Oktober 2020

Ausstellung zu "30 Jahre Deutsche Einheit"

Eine Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle

Eintritt: frei

mehr

Alfred Wegener Museum

Seit 2009 gehört das Alfred Wegener Museum in Zechlinerhütte in unser Ressort.
Als Kind verbrachte Alfred Wegener (1880–1930) dort seine Ferienzeiten. Er war ein »Wikinger der Wissenschaft«, der den Geheimnissen der Natur mit eigenen Beobachtungen auf die Schliche kommen wollte. Er begründete die Theorie der Plattentektonik und unternahm vier Reisen ins Polargebiet. Bei seiner großen Grönland-Expedition 1930 kam er ums Leben.
Das Museum stellt das Leben des Forschers vor und sensibilisiert für Fragen zum Klimawandel.

mehr