Kulturelle Bildung

Kreatives Schreiben

»Augen auf Augen zu«, »Aufbrechen«, »Heimat-Träume« waren Titel von Schreibwerkstätten. Gemeinsam mit der DGB-Jugendbildungsstätte in Flecken Zechlin veranstalten wir jährlich eine Kreativwoche. Neben dem Schreibprozess fertigen die Schüler bei dem Künstler Ralf Hentrich Holzschnitte an. Ergebnis ist ein eigenes Künstlerbuch mit Texten und Grafiken.

MIXED UP!

Seit 2013 verbindet uns auch eine Kooeration mit dem Evangelischen Gymnasium Neuruppin. SchülerInnen der 11. Klassen erarbeiten mit uns im Fach "Seminarkurs" ein wissenschaftliches oder künstlerisches Projekt. Zwei Galerieschaufenster und einen Film konnten wir dem Publikum vorstellen.
2015 kamen wir mit dieser Kooperation im bundesweiten Wettbewerb MIXED UP sogar unter die 52 Finalisten!

Kurt - Der Film

Audio-Guides

Seit dem Frühjahr 2010 ist im Museum die Führung mit einem Audio-Guide möglich. So können sich unsere Gäste ihren Besuch in der Ausstellung individuell gestalten. Die kurzen Hörtexte können selbstständig ausgewählt werden. Dies ermöglicht tiefer gehende Informationen zu speziellen Exponaten, orientiert am Interesse der Besucher.

Sonderveranstaltungen

Auf großen Beifall stießen auch ein Literaturwettbewerb und ein »Literarisch-kulinarisches Menü in 3 Gängen« mit Titus Giese, Wiglaf Droste und Peter Böthig.

Wir sind federführend beteiligt an der regelmäßig am ersten Sonnabend im November stattfindenden "Langen Nacht der Künste" in Rheinsberg.

Leitbild des Museums

Das Kurt Tucholsky Literaturmuseum ist das einzige Tucholsky-Museum in Deutschland.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Sammeln, Bewahren, Erforschen und Präsentieren von Zeugnissen über das Leben und Werk Kurt Tucholskys. Gemäß unseres gesellschaftlichen Auftrags arbeiten wir in Tucholskys Sinn aktiv für den Geist von Toleranz und Verständigung. Indem wir Kurt Tucholsky und die literarische Publizistik der Weimarer Republik ins Zentrum rücken, stellen wir uns in eine aufklärerische und demokratische Tradition, die den geistigen Ansprüchen wie auch den Alltagsproblemen des modernen Menschen zugewandt ist.
Leitschnur unseres Handelns ist stets der internationale ICOM-Kodex der Museumsethik.

mehr

Jahresbrief 2019

Preise + Führungen

Museum und Galerie:

pro Person: 4,- Euro
ermäßigt: 3,- Euro
Familienkarte: 8,- Euro
(2 Erwachsene mit Kindern bis 14)

Schulklassen,
pro Schüler: 1,- Euro

Führung online anmelden

Führungen, Gruppenpreise und mehr...

mehr